Laugenkümmelstangen

Laugenkümmelstangen

Nach einem leicht abgewandelten Rezept aus dem Buch Laugengebackenes: Brötchen, Brezeln und mehr von Hanna Renz.

Zutaten:

  • 700 g Weizenmehl 550
  • 30 g Hefe
  • 320 ml Milch
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 2 TL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 1 TL gemahlener Kümmel
  • Kümmel und Hagelsalz zum bestreuen

Das Mehl in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Vertiefung drücken, dort hinein kommt die in einem Teil des Wassers aufgelöste Hefe und wird mit etwas Mehl verrührt.

Die restlichen Zutaten werden auf dem Rand verteilt und die Schüsselabgedeckt 15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen gelassen.

Nun das restliche lauwarme Wasser zugeben und den Teig 5 Minuten kneten. Den Teig in 15 gleich schwere Portionen teilen, die Teiglinge formen und 30 Minuten anhauten lassen.

Die Teiglinge werden nun etwa 5 Sekunden in eine 4% Natronlauge getaucht (Vorsicht Verätzungsgefahr!) und auf ein mit Silikon beschichtetes Backblech gegeben. Die Teiglinge mit Kümmel und Hagelsalz bestreuen so lange sie noch feucht sind und mit einer Rasierklinge einschneiden.

Bei 220°C in den Ofen schieben und mit einer Blumenspritze kräftig schwaden, nach 10 Minuten den Dampf ablassen und weitere 10 Minuten backen.

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Brot und Brötchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.